Wahl zum Vogel des Jahres 2023

Nach dem großen Erfolg der Kampagne zum 50. Jubiläum der Vogel-des-Jahres-Aktion 2020, an der über 455.000 Wähler und Wählerinnen teilnahmen, hat der Bund-Länder-Rat (BLR) beschlossen, dass der Vogel des Jahres immer öffentlich gewählt wird. So sollen noch mehr Menschen für die Aktion, die heimische Vogelwelt sowie den Vogel- und Naturschutz begeistert werden.

Die Wahl zum Vogel des Jahres 2023 startete am 2. September 2022 und lief bis zum 27. Oktober 2022. Gewinner war das

 

Braunkehlchen

Kombinierte Mitgliederversammlung 2022 / 23 im Frühjahr 2023

In Abstimmung mit dem Landesverband hat der Vorstand entschieden, dieses Jahr keine Mitgliederversammlung durchzuführen. Stattdessen sollen in der nächsten Mitglieder-versammlung im Frühjahr 2023 die Jahres- und Kassenberichte des Vorstands und des Kassenwarts separat für beide Jahre, 2021 und 2022, vorgestellt und genehmigt werden.

Wir hoffen, dass wir damit nach den Corona-verursachten Verzögerungen  unsere regel-mäßigen Jahresversammlungen auch zukünftig wieder im Februar / März durchführen können.

Und für 2023 plant der Vorstand auch wieder ein Jahresprogramm.

Rebhuhn-Kartierung 2022

Download
Bericht über die Aktion 2022 in Korntal-Münchingen
Rebhuhn-Monitoring2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 858.2 KB
Download
Bericht über die Aktion 2022 im Langen Feld bei Möglingen und Pflugfelden
Rebhuhn_2022_LF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 704.4 KB

 

Hier noch einige Bilder der Wildkamera beim Kaiserstein im März 2022

Wer kann bei der Feldarbeit oder beim Spaziergang Rebhühner entdecken?

Wo haben Sie Rebhühner entdeckt?

Bitte per Email melden an

rebhuhn@nabu-kontal-muenchingen:

  • Datum, Uhrzeit
  • Gewann (siehe Flurkarten)
  • Zahl der Tiere (geschätzt)
  • Name und Telefonnummer

Flurkarten-Ausschnitte für Gewann-Namen

Geplantes Gewerbegebiet nördlich von Müllerheim

Mit großer Sorge verfolgen wir die Planungen für ein neues Gewerbegebiet nördlich von Müllerheim. Mit mehreren Schreiben (siehe pdf-Dateien im Archiv) haben wir unsere Sorge allen Stadträten sowie dem Bürgermeister von Korntal-Münchingen mitgeteilt.

Glücklicherweise haben Bürermeister und Stadtverwaltung Ende Januar 2022 das Projekt gestoppt - leider nur vorläufig - da es zunächstnicht gelungen war, genügend verkaufswillige Grundbesitzer zu finden, um eine genügend große, zusammenhängende Fläche zu bilden.

Wie befürchtet hat die Stadtverwaltung im Hintergrund weiterhin alles versucht, um diesen "Regionalen Gewerbeschwerpunkt" doch noch zu realisieren. In einem zweiten Ansatz hoffen Stadt und das Architekturbüro Frey, nun doch noch - jetzt auf kleinerer Fläche - alle erforderlichen Grundstücksbesitzer nun doch noch zum Verkauf (oder Grundstückstausch) zu bewegen.

Bis Ende Oktober war zumindest für Außenstehende noch nicht klar, ob dies gelingt.

Wir bleiben dran!

Dieses Buch können Sie kaufen

Dieses Buch wurde von ehrenamtlichen Mitgliedern der Ortsgruppen von NABU und BUND zusammengestellt und gemeinsam mit der Umweltstelle der Stadt Korntal-Münchingen herausgegeben. Auf 92 Seiten werden 44 Arten jeweils mit Text und Fotos vorgestellt, häufig zusammen mit ihrem Lebensraum.

Im Mindestpreis von EUR 8,50 sind - wenn die Gesamtausgabe verkauft ist - etwa EUR 2,00 Spende enthalten, die nach der Schlussabrechnung für Naturschutzprojekte am Ort verwendet werden.

 

Bezugsquelle:  Rathaus Korntal - Telefonzentrale