VV-Exkursionen 2018

Ornithologische Tagesausflüge mit Jochen & Johannes Völlm

Treff- und Abfahrtspunkt ist der Parkplatz des Hallenbades in Münchingen. Wir fahren mit Privat-PKW in Fahrgemeinschaften. Aufteilung auf die PKW wird vor Ort entschieden. Jeder Teinehmer sollte damit rechnen, eventuell selbst fahren zu müssen. Entsprechende Vorbereitungen dafür sollten getroffen sein (voller Tank etc.). Die Fahrtkosten rechnet jeder Fahrer mit seinen Mitfahrern selbst ab.

 

Bitte für ausreichend Essen und Trinken sorgen sowie auf angemessene Kleidung achten.

 

Es wird um vorherige Anmeldung bei Jochen & Johannes Völlm gebeten (Telefon 07150 / 4401 oder 01577-8881346; Email Johannes.Voellm@gmx.de). Unkostenbeitrag 5 Euro pro  Person.

 

Bitte die neue Email-Adresse und Mobilnummer beachten!

________________________________________________________________


... und hier das Programm zum Runterladen

VV-Exkursionen 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.5 KB

Durchgeführte VV-Exkursionen 2015

Samstag, 14. März 2015
Wasservogelbeobachtung am Starnberger See
Treffpunkt: 6:30 Uhr, Hallenbad Münchingen, Rückkehr gegen 18 Uhr.

 

Nachdem uns im Vorjahr ein unerwarteter Sturm im Voralpenland überrumpelte, der die Beobachtung von Wasservögeln vor Ort fast unmöglich machte, wollen wir diesem eigentlich viel versprechenden Gebiet und auch unseren Mitgängern eine zweite Chance geben. Im März sind noch alle Wintergäste anwesend und darüber hinaus ein paar der seltenen Seetaucher sogar im Prachtkleid. Mit viel Glück gelingt es uns ein solches Individuum zu entdecken. Ab und zu schallen auch ihre Gesänge über den dann spiegelglatten See, welch besonderes Schauspiel!

Treffpunkt: Samstag, 14. März, 6.30 Uhr
Rückkehr: ca. 18 Uhr


Samstag, 25. April 2015
Frühjahrsspaziergang auf der Vördere

Treffpunkt: 6:00 Uhr, Hallenbad Münchingen, Rückkehr ca. 11 Uhr.

Mit ihrem für den ganzen Raum Stuttgart einzigartigen Charakter, ist die Vördere schon seit vielen Jahren besonderes Rast- und Brutgebiet für einige Vogelarten. Zur Monatswende April/Mai können vor allem rastende Braunkehlchen, Steinschmätzer und Rotschwänze beobachtet werden, während der Gesang der Dorngrasmücke ein ständiger Begleiter ist. Ein ganzer Vormittag sollte genügen, um die Faszination dieses Stückchens Erde erleben zu können.

Treffpunkt: Samstag, 25. April, 6.00 Uhr
Rückkehr: ca. 11 Uhr


Freitag, 01. Mai 2015
Vogelreiches Heckengäu

Treffpunkt: 5:30 Uhr,  Hallenbad Münchingen, Rückkehr ca. 15:00 Uhr.

Seit ein paar Jahren schon besuchen wir am 1. Mai den Mittelberg bei Weil der Stadt. Nun wollen wir diese Exkursion auch einmal öffentlich machen, in dem wir sie in unser Programm aufnehmen. Nach den Besuchen in der Vergangenheit, hat sich dieses schöne Gebiet nicht nur landschaftlich als absolut würdig erwiesen. Die östlichen Ausläufer des Nordschwarzwalds vor Augen, wandern wir zuerst eine kleine Runde und widmen uns anschließend der Zugvogelbeobachtung.

Treffpunkt: Freitag, 01. Mai, 5.30 Uhr
Rückkehr: ca. 15 Uhr


Sonntag 10. Mai 2015
Exkursion ins Krumme Elsass

Treffpunkt: 5:30 Uhr,  Hallenbad Münchingen, Rückkehr ca. 18 Uhr.

Westlich der Vogesen und unweit der französisch-saarländischen Grenze gelegen, birgt das mit seinen zahlreichen, teils beweideten Streuobstflächen urig anmutende Elsass, eine ländlich geprägte Landschaft, wie sie bei uns noch vor etlichen Jahrzehnten großflächiger vorzufinden war. Hier scheint die Zeit fast stehen geblieben und die Industrialisierung noch in weiter Ferne. Neben einigen weiteren Vogelarten, kommen Besonderheiten wie Wendehals, Neuntöter und Schwarzkehlchen vor. Mitte Mai sind zudem verschiedene Zugvögel unterwegs, welche wir am Boden wie auch in der Luft entdecken können. Bei dieser Exkursion werden wir verschiedene Stellen anfahren und von dort aus kleine Rund- oder Stichwege laufen.

Treffpunkt: Sonntag, 10. Mai, 5.30 Uhr
Rückkehr: ca. 18 Uhr


August/September 2015

Herbstlicher Vogelzug im Strohgäu

Wir beobachten den spannenden Vogelzug auf dem Regenpfeiferacker bei Hochdorf oder dem Kaiserstein bei Münchingen.

Treffpunkt: Sa/So - 29./30.8. und 26./27.9. jeweils 7 Uhr
Rückkehr: Open End



 

Durchgeführte VV-Exkursionen 2013

Samstag/Sonntag 07./08. oder 14./15. September

Highlight Herbstzug - unglaubliche Artenvielfalt vor der Tür

 

Wir wollen versuchen den Herbstzug der Vögel bei uns mitzuerleben. Mitte August bis Mitte Oktober überfliegen einige besondere Vogelarten unsere Feldflur, die wir sonst nur sehr selten zu Gesicht bekommen. Hierzu zählen z.B. Rohr- und Wiesenweihen, Wespenbussarde, Störche, aber auch Singvögel wie Brachpieper und Steinschmätzer. Auch wenn sich die Festlegung eines Termins schwierig gestaltet, da es hier noch viel mehr auf äußere Bedingungen wie Wetterlage, Wind, Wetter der vorangegangenen Tage usw. ankommt, möchten wir noch unter Vorbehalt ein paar mögliche Termine ankündigen.

 

Treffpunkt: Sa/So, 7./8. oder 14./15. September, 6.30. Uhr

Donnerstag, 3. oder Samstag, 5./12. Oktober, 6.00 Uhr

Rückkehr: Offenes Ende

 

__________________________________________________________________________________________

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

__________________________________________________________________________________________

 

 

Donnerstag, 09. Mai 2013

 Wiesenweihen und Wasservögel

 

Östlich von Würzburg, auf den Hochplateaus Mainfrankens, liegt der wichtigste Verbreitungsschwerpunkt der Wiesenweihe in ganz Süddeutschland. Wir hoffen natürlich diese wunderschönen Greifvögel zu entdecken, die hier fast ausschließlich in Wintergetreidefeldern brüten. Dafür werden wir bestimmte Stellen anfahren. Im Anschluss daran besuchen wir das NSG Garstädter Seen, wo uns ein lockerer Rundweg entlang von Seen, Schilfflächen und Wiesen zu einem großen Aussichtsturm führt, welcher uns einen guten Überblick über dieses faszinierende Gebiet verschafft, bevor wir wieder am Startpunkt Parkplatz ankommen. Purpurreiher und Blaukehlchen sind nur zwei der dort vorkommenden Brutvögel. Natürlich sind Anfang Mai auch noch verschiedene Durchzügler zu erwarten.

 

Treffpunkt: Donnerstag, 9. Mai, 5.30 Uhr

Rückkehr: ca. 18 Uhr

 

___________________________________________________________________________________

Sonntag, 10. Februar 2013

Wintervögel am Rhein

Der Rheinstau bei Plobsheim im Elsaß zieht jeden Winter etliche Wasservögel an. Mit seiner enormen Breite und der nur minimalen Fließgeschwindigkeit wirkt der Rhein an dieser Stelle wie ein großer See. Gerade Tauchenten, die in verschiedensten Arten überwintern, fühlen sich hier besonders wohl. So kann man regelmäßig unter Trupps von Reiher- und Tafelenten auch einzelne Berg- oder Moorenten entdecken. Ebenso typisch für das Gebiet sind mehrere Möwenarten sowie Gänse- und Zwergsäger. Selten können sogar Meeresenten oder Seetaucher entdeckt werden. Von einem erhöhten Damm kann man gut über die Wasserflächen blicken. Es sind vom Auto aus nur kürzeste Fußwege zu bewältigen. Hoffen wir auf klare Sicht und schöne Beobachtungen!

 

Treffpunkt: Sonntag, 10. Februar, 7.00 Uhr

Rückkehr: ca. 16 Uhr

 

Samstag, 27. April 2013

Beeindruckender Federsee

Zur besten Zeit im Jahr zieht es uns in das größte Moorgebiet Baden-Württembergs, das Federseemoor. Früh morgens wollen wir den Federseesteg begehen, wo uns hoffentlich einige Schilfbewohner wie Bartmeise, Rohrschwirl, Schilfrohrsänger oder Rohrweihe willkommen heißen. Die Plattform am Ende des Stegs bietet einen guten Blick auf den Schilfrand und die Seefläche. So lassen sich hier oft Rallen, Reiher oder Enten beobachten. In den ausgedehnten Nasswiesen des südlichen Federseemoores suchen wir anschließend nach Wiesenbrütern wie Braunkehlchen und Feldschwirl. Wir sind gespannt!

 

Treffpunkt: Samstag, 27. April, 5.00 Uhr

Rückkehr: ca. 17 Uhr

 

___________________________________________________________________________________

Durchgeführte VV-Exkursionen 2012

Karfreitag, 06. April 2012

Auf zur Bekassinenbalz!

Ein besonderes Schauspiel bieten jedes Jahr die meckernden "Himmelsziegen" über dem Gundelfinger Moos bei Günzburg. Egal ob Regen oder Wind, die balzenden Schnepfen lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

Weiterhin ist das Gundelfinger Moos mit seiner vielseitigen Vegetation herausragendes Rasthabitat für allerlei Vogelarten.

Am nahe gelegenen Schurrsee lassen sich verschiedene Wasservögel, z.B. Enten, Limikolen und Taucher beobachten. Ein neu errichteter Beobachtungsturm gewährt einen guten Blick über den See und das Moos und ist somit für die Besucher eine echte Bereicherung für das Gebiet.

 

Treffpunkt: Karfreitag, 6. April, 6:00 Uhr

Rückkehr ca. 17:00 Uhr

 

Bilder von dieser Exkursion: Album anzeigen  

Samstag, 19. Mai 2012

Geheimtipp Murnauer Moos

Das südlich von München gelegene Murnauer Moos ist wohl eines der schönsten Gebiete Süddeutschlands. Weitläufige Nasswiesen, ausgedehnte Schilfflächen, lockere Baumbestände und natürlich die beeindruckende Bergkulisse laden jederzeit zu einem Besuch ein. Der 12,5 km lange Moosrundweg führt uns durch weite Teile der Moosflächen, durch ein Stück Wald in ein Hochmoor und über Bergwiesen zurück in die tiefe Ebene, bis hin zu unserem anfänglichen Startpunkt.

Während der Runde können wir verschiedenste Vogelarten sehen und hören.

 

Treffpunkt: Samstag 19. Mai, 5:00 Uhr

Rückkehr: ca. 20:00 Uhr

 

 

Samstag 01. September 2012

Spätsommer am Öpfinger Stausee

Westlich von Ulm liegt der durch Donauwasser gespeiste Öpfinger Stausee. Jedes Jahr im Spätsommer und Herbst versammeln sich hier etliche Wasservögel, die entweder nur Rast auf dem Zug machen oder sogar den Winter über ausharren. Besonders ist der Öpfinger Stausee für die Vielzahl verschiedener Entenarten sowie für rastende Möwen und Seeschwalben bekannt. Mit etwas Glück können auch Limikolen, Greifvögel und seltenere Kleinvögel beobachtet werden.

 

Treffpunkt: Samstag 1. September, 7:00 Uhr

Rückkehr: ca. 17:00 Uhr

 

Bilder von dieser Exkursion: Album anzeigen

_________________________________________________________________________

 

 

Das schwalbenfreundliche Haus

Wie können wir den Schwalben in Korntal und Münchingen helfen?

Mehr

Links zu Freunden